Archive fü Dezember, 2003

Autor: Gemeindeverwaltung, 17.12.2003, Kategorie: Aktuelles

Liebe Einwohnerinnen, liebe Einwohner,

das Weih­nachts­fest und der Jah­res­wech­sel zum Jahr 2004 ste­hen unmit­tel­bar bevor. Für viele Men­schen wird das Jahr wie­derum viel zu schnell ver­gan­gen sein, für man­chen – beson­ders jün­ge­ren Bewoh­ner unse­rer Orts­teile – hat die­ses Jahr viel zu lange gedau­ert und unsere Jüngs­ten kön­nen das Weih­nachts­fest kaum erwar­ten. So man­cher wird in den hof­fent­lich ein wenig ruhi­ge­ren Tagen an die Ereig­nisse des ver­gan­ge­nen Jah­res den­ken, Resü­mee dar­über zie­hen , ob alle Wün­sche in Erfül­lung gegan­gen sind und Pläne für das “Neue Jahr” schmie­den. Mir liegt daran, allen Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­nern unse­res Ortes, die – egal ob hier oder anderswo – Wahl­funk­tio­nen wahr­neh­men oder in Ver­ei­nen – und Kirch­ge­mein­den aktiv mit­wir­ken, zu dan­ken . Beson­ders dan­ken möchte ich jenen Ver­ei­nen, wel­che öffent­lich­keits­wirk­sam zum akti­ven Gestal­ten unse­res Dorf­le­bens beige­tra­gen haben. Bedan­ken möchte ich mich bei allen Anwoh­nern, die mit­tel – oder unmit­tel­bar bei den Aus­wir­kun­gen des enor­men Bau­ge­sche­hens in unse­rem Ort kon­fron­tiert waren. Dabei möchte ich gene­rell die bei uns tätig gewor­de­nen Bau­fir­men mit ihren Beschäf­tig­ten ein­be­zie­hen, die fast immer einen Weg fan­den um pri­va­ten Bedürf­nis­sen gerecht zu wer­den. Den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern der erfül­len­den Gemeinde der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft (Stadt Herrn­hut) gilt genauso meine Aner­ken­nung für die im ver­gan­ge­nen Jahr geleis­tete Arbeit wie den Beschäf­tig­ten der Geschäfts­stelle des Abwas­ser­zweck­ver­ban­des, all unse­ren Geschäfts­part­nern sowie den von uns benö­tig­ten Behör­den. Ein beson­de­rer Gruß gilt unse­ren Freun­den und Bekann­ten in der Gemeinde Böh­men­kirch an der Spitze mit Bür­ger­meis­ter Lenz, Feu­er­wehr­kom­man­dant Knob­lauch und Rek­tor Auwär­ter. Vor allen Din­gen möchte ich mich aber bei den noch in der Gemeinde beschäf­tig­ten Mit­ar­bei­te­rinn­nen und Mit­ar­bei­tern bedan­ken, die mit gro­ßen Ein­satz die Auf­ga­ben im Kin­der­gar­ten, im Schul­hort, in der Mit­tel­schule, im Gemein­de­amt, bei der Siche­rung der Was­ser­ver­sor­gung, bei der Gras­mahd und dem Win­ter­dienst sowie der Erle­di­gung der vie­len täg­lich anfal­len­den soge­nann­ten Klei­nig­kei­ten, der Sau­ber­hal­tung unse­rer gemein­de­ei­ge­nen Objekte und dem Aus­tra­gen von Brie­fen und Pla­ka­tie­ren bewäl­ti­gen. Glei­ches gilt für all die­je­ni­gen Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die oft von der Öffent­lich­keit unbe­merkt Gutes für die Gemeinde tun. Ich wün­sche allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, Gäs­ten, Freun­den und Bekann­ten ein “Fro­hes Weih­nach­ten ” und ein “Gesun­des Neues Jahr “.
Ihr Bür­ger­meis­ter John

Kommentar abgeben

Autor: Gemeindeverwaltung, 01.12.2003, Kategorie: Aktuelles

Kindergarten

Viele liebe Weih­nachts­grüße und die aller­bes­ten Wün­sche für das Jahr 2004. Wenn es in der gan­zen Woh­nung nach Plätz­chen und Brat­äp­feln riecht, Fens­ter und Tische geschmückt wer­den und die Ker­zen am Advents­kranz bren­nen, ist Weih­nach­ten. Die Weih­nachts­wo­chen sind sicher für die aller­meis­ten die schöns­ten Wochen des gan­zen Jah­res. Über­all knis­tert es geheim­nis­voll, wer­den Wunsch­zet­tel geschrie­ben, gemalt und gebas­telt, die Augen unse­rer Kin­der leuch­ten. Viele sol­cher schö­nen Augen­bli­cke und unver­geß­li­cher Momente konn­ten wir wie­der mit unse­ren Kin­dern in den letz­ten Wochen gemein­sam erle­ben. Ein bewe­gen­des Jahr geht für uns zur Neige. Wie­der gab es für uns viele schöne Höhe­punkte, wie unser Kin­der­fest zum Welt­kin­der­tag mit der Betei­li­gung der gan­zen Fami­lie und der Unter­stüt­zung der Ver­eine unse­res Dor­fes, oder den Oma-Opatag. Für den so zahl­rei­chen Besuch und all die net­ten Zuwen­dun­gen möch­ten sich unsere Kin­der und wir Erzie­he­rin­nen viel­mals bedan­ken. Der Weih­nachts­mann konnte uns mit schö­nen Geschen­ken erfreuen. Dan­ken möch­ten wir auch für all die flei­ßige Mit­hilfe und Unter­stüt­zung , sei es beim stän­di­gen Fül­len unse­res Alt­pa­pier­con­tai­ners, der flei­ßi­gen Abgabe von Alt­tex­ti­lien oder der Hilfe bei klei­nen Repa­ra­tur und Ver­schö­ne­rungs­ar­bei­ten im und am Haus. All diese klei­nen Ges­ten erfreuen uns und sind sehr hilf­reich. Wir wün­schen Ihnen allen ein fro­hes Weih­nachts­fest und Gesund­heit, Glück und Frie­den fürs Neue Jahr und grü­ßen Sie in aller Herz­lich­keit
Ihr Erzieherteam

Kommentar abgeben

Autor: Gemeindeverwaltung, 01.12.2003, Kategorie: Aktuelles

Änderung der Beleuchtungszeiten

Der Gemein­de­rat hat sich in der letz­ten Sit­zung ein­mü­tig dafür aus­ge­spro­chen, die Ein­schalt­zei­ten der Stra­ßen­be­leuch­tungs­an­la­gen zu über­den­ken. Ziel ist es , Ein­spar­ef­fekte zu erzie­len um einen Teil der ab 01. Januar 2004 höhe­ren Strom­preise sowie den Ver­brauch für die neu dazu­kom­men­den Stra­ßen­be­leuch­tun­gen zu einem Teil aus­glei­chen zu kön­nen. Nähe­res im nächs­ten Kontakt.

Kommentar abgeben

Autor: Gemeindeverwaltung, 01.12.2003, Kategorie: Aktuelles

Weihnachtsfeier

Am 07. Dezem­ber 2003 führ­ten unsere Senio­ren von Ren­ners­dorf in Dit­ters­bach ihre all­jähr­li­che Weih­nachts­feier durch. Knapp 70 unse­rer älte­ren Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner fei­er­ten bei Kaf­fee und Kuchen, einem andert­halb­stün­di­gem Kul­tur­pro­gramm der Cune­wal­der Mund­art­gruppe und Dis­komu­sik mit Ecke­hard Teu­ber in die Vor­weih­nachts­zeit hin­ein. Die Ver­eins­füh­rung unter der bewähr­ten Lei­tung von Frau Frei­horst hatte wie­der einen wun­der­schö­nen Jah­res­aus­klang orga­ni­siert. Im Rah­men die­ser Ver­an­stal­tung konnte der Bür­ger­meis­ter Frau Gürth, wel­che aus gesund­heit­li­chen Grün­den aus dem Vor­stand aus­schei­det, für ihre jahr­zehn­te­lange aktive Tätig­keit im Senio­ren­ver­ein Ren­ners­dorf – immer­hin 47 Jahre – Dank und Aner­ken­nung aus­spre­chen und ein klei­nes Buch­prä­sent sowie Blu­men überreichen.

Kommentar abgeben

Die vorhergehenden Einträge

Aktuelle Beiträge

Kategorien

Beitragsarchiv

August 2011 (1) März 2011 (2) Februar 2011 (3) Januar 2011 (1) Dezember 2010 (3) Oktober 2010 (4) August 2010 (2) Juli 2010 (1) Juni 2010 (3) Mai 2010 (1) April 2010 (2) Februar 2010 (3) Januar 2010 (1) Dezember 2009 (1) November 2009 (2) Oktober 2009 (8) September 2009 (5) August 2009 (3) Mai 2009 (1) April 2009 (10) August 2008 (1) Juli 2008 (13) Juni 2008 (7) Mai 2008 (7) April 2008 (13) März 2008 (5) Januar 2008 (14) Dezember 2007 (3) November 2007 (6) Oktober 2007 (2) Juni 2007 (1) März 2007 (4) Januar 2007 (4) Dezember 2006 (2) November 2006 (5) Mai 2006 (9) April 2006 (2) Januar 2006 (1) Dezember 2005 (7) November 2005 (6) August 2005 (1) Juli 2005 (3) Juni 2005 (1) Mai 2005 (2) April 2005 (14) März 2005 (4) Februar 2005 (5) Januar 2005 (3) Dezember 2004 (3) November 2004 (1) Oktober 2004 (15) September 2004 (24) August 2004 (2) Juli 2004 (4) Juni 2004 (3) Mai 2004 (4) April 2004 (9) März 2004 (2) Januar 2004 (3) Dezember 2003 (5) November 2003 (2) Oktober 2003 (3) September 2003 (4) August 2003 (4) Juli 2003 (1) Juni 2003 (11)

RSS-Feeds